Schluss mit Schnüffeln! Zumindest was Suchanfragen angeht. Die Suchmaschine DuckDuckGo hat sich auf Datenschutz spezialisiert und verspricht anonymes Suchen.

Was genau passiert, wenn man auf herkömmlichen Weg seine Suchanfragen absetzt, ist hier schnell erklärt:

DuckDuck verspricht also, dass Suchanfragen nicht gespeichert werden und so auch nicht weitergegeben werden können. Ist schon klar, vor dem Informationshungrigen Firmen und Geheimdiensten bietet auch DuckDuckGo keinen Schutz, aber wenigstens kann man sich ein klitzekleines Stückchen Privatsphäre zurückholen. Kann also nicht schaden öfter mal die Suchmaschine zu wechseln.

Jetzt ausprobieren: DuckDuckGo

NewsletterVitalmagazin125x125

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Fein! Wir freuen uns darüber. Kommentieren oder teilen Sie doch diesen Beitrag in Ihren sozialen Netzwerken, und wenn Sie möchten, bestellen Sie sich den kostenlosen vitalen Newsletter. So bleiben Sie immer am Laufenden und versäumen keine „vitalen“ Neuigkeiten mehr.