Das Ellmausteinkreuz am Ellmaustein bei Fuschl

Das Ellmausteinkreuz am Ellmaustein bei Fuschl
Landschaft & Natur9.5
Kondition4
Schwierigkeitsgrad2.5
5.3Gesamt

Den Ellmaustein finden Sie im Osten des Gemeinde Fuschl am See. Mit rund 980 m ist der Ellmaustein zwar kein Himalaja, dafür aber schneller besiegbar und deutlich wärmer. Wer nicht viel Zeit hat und trotzdem auf ein grandioses Bergpanorama Lust hat, der hat mit einer Wanderung auf den Ellmaustein eine gute Wahl getroffen.

Wandertipp: Bei klarem Wetter hat man vom Gipfel des Ellmausteins eine besonders schöne Aussicht auf den Fuschlsee. Also unbedingt Fotoapparat mitnehmen!

Anreise: Fuschl am See

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, fahren Sie auf der A 1 in Richtung Wien, nehmen die Abfahrt Thalgau, pilotieren nach Hof und nehmen anschließend die B 158 nach Fuschl am See. Parkmöglichkeiten haben Sie direkt in Fuschl selbst oder am kostenlosen Parkplatz an der B 158 auf Höhe Fuschl.

Der Ellmaustein (980m) bei Fuschl

Die Bergwanderung auf den Ellmaustein ist relativ schnell zu bewältigen. Im Grunde eine leichte Wanderung, die auch für Kinder gut geeignet ist. Sie benötigen nur leichte (normale) Wanderausrüstung und bezwingen den Ellmaustein von Fuschl aus in rund 1h Gehzeit. Belohnt werden Sie nicht nur mit einer grandiosen Aussicht auf den Fuschlsee, sondern sehen von hier aus auch gut auf die Gipfel des Fiblings, des Schobers und des Frauenschuh’s.

Tourbeschreibung: So gehts zum Ellmausteinkreuz

Starten Sie Ihr Ellmaustein-Projekt direkt am Parkplatz der B158 (Wolfgangsee-Bundesstraße) in Höhe Fuschl am See. Gehen Sie den Weg Nr. 27 entlang und vorbei an der Sommerrodelbahn in Richtung Rummingmühle. Biegen Sie vor der Rummingmühle links ein in den „Zwergerlwald“ und marschieren Sie in Richtung Ellmausteinweg bzw. Ellmaustraße. An der Ellmaustraße gehen Sie rund 250 m bis zu einer Sitzgelegenheit. Nehmen Sie hier den Waldweg (Weg Nr. 29), der Sie direkt auf den Ellmaustein führt. Folgen Sie den Markierungen bzw. der Beschilderung in Richtung Ellmaustein-Gipfel (Ellmausteinkreuz). Die Stelle, an der das Gipfelkreuz steht, ist zwar nicht der höchste, aber wahrscheinlich der spektakulärste Punkt des Bergs. Retour geht es zuerst den Aufstieg entlang, dann geradeaus auf einem Ziehweg in Richtung Ellmau und den glasklaren Ellmaubach entlang zur Rumingmühle. Von dort führt der letzte Abschnitt auf dem bereits bekannten Weg zurück auf den Parkplatz.

Nie mehr verirren: Der GPX Track zum Ellmaustein

Sie haben ein Outdoor-Navi? Fein, laden Sie sich den kostenlosen GPX Track für die Ellmausteinwanderung herunter.

Unbedingt ansehen: Die 150 Jahre alte Rummingmühle

Die Rummingmühle wurde 1872 erbaut und ist die letzte betriebene und funktionstüchtigste Wassermühle in Fuschl. Die Fuschler Bauern brachten früher ihr Getreide zur Rummingmühle um es hier mahlen zu lassen. Vor einigen Jahren wurde die Rummingmühle komplett restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dir Rummingmühle bietet Jausentage und Kurse zum Brotbacken an. Nähere Auskünfte erhalten Sie beim Tourismusverband Fuschl Tel. 06226/8250). Unmittelbar bei der Rummingmühle finden Sie auch eine kleine Kneippanlage in der Sie sich wunderbar abkühlen können.

Zwergerlweg

Seit 2005 leben Zwerge im Seppenhölzl zwischen der Rummingmühle und dem Ellmausteinweg. Wenn Sie sich ein wenig Kindlichkeit bewahrt haben oder mit Kindern unterwegs sind, werden Sie die Alltagsgeschichten der Zwerge im Seppenhölzl klasse finden.

Zwergerlweg-Ellmau

Furioses Finale: Gönnen Sie sich einen Downhill auf der Sommerrodelbahn

Die Sommerrodelbahn in Fuschl ist nur ca. 300 – 400 m vom Parkplatz an der Wolfgangssee-Bundesstraße entfernt. Hier können Sie sich nach Ihrer Bergwanderung zum Ellmaustein auf einen feurigen 600 m langen Downhill freuen. Die Sommerrodelbahn in Fuschl hat von Mai bis Oktober von jeweils 10:00 bis 18:00 geöffnet. Für Erwachsene ist die Berg- und Talfahrt für € 4,30 zu haben und Kinder glühen für schlappe 3,80 durch die Steilkurve.

Fazit: Ellmausteinkreuz am Ellmaustein bei Fusch

Yes! Die Bergwanderung auf den Ellmaustein hatte durchaus viel zu bieten. Ich habe den Anstieg und die wunderbare Gegend um den Ellmaustein sehr genossen. Die sensationelle Aussicht am Ellmausteinkreuz inklusive meiner mitgebrachten Gipfeljause gab mir das Gefühl im Paradies zu sein.