Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/306/site3392142/web/wp-content/themes/valenti/library/core.php on line 1444
Der Stoderzinken: Auf den Spuren von Peter Rosegger
Anfahrt10
Hütten und Almen7.5
Parkplätze10
Sehenswert10
Aussicht10
9.5Gesamt:

Auch wenn es den Anschein hat: das Bezwingen des Stoderzinken (2047m) ist kein Großprojekt. Dennoch ein wunderschönes Naturerlebnis auch für Nicht-Wanderer. Bequem erreichbar über die Alpenstraße mit dem eigenen Auto oder dem Postbus. Belohnt wird man am Stoderzinken mit einer fantastischen Aussicht über Gröbming bzw. dem wunderbaren Ennstal.

Volles Programm am Stoderzinken

Mal ganz ehrlich: So einfach kommt man nicht auf den Gipfel des Stoderzinkens. Es sei denn, Sie verwenden für die Auffahrt Scheuklappen.

Kletterpark & Zipline

Sie müssen am sensationellen Kletterpark und an der Zipline vorbei. Ambitionierte Freizeitsportler schaffen es garantiert nicht an diesen Attraktionen vorbeizukommen und sollten Sie mit Kindern unterwegs sein, werden Sie nie oben ankommen.

Der Kletterpark: „Ich Tarzan Du Jane“

Wer schwindelfrei und tapfer ist, findet direkt an der Auffahrt zum Stoderzinken den Abenteuerpark (Kletterpark). Hier können Sie nach Herzenslust klettern, abseilen, den Helden spielen und den Tarzan-Schrei üben. Der Abenteuerpark Gröbming ist der größte Kletterpark Österreichs und bietet 18 Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Rund 2000 Meter Kletterspaß, 3 eigene Flying Fox-Parcours mit 120 bzw. 260 Metern Länge, Stuntman Jump (ganz mein Ding) und zusätzlich einen Kinderparcours.

Die Zipline: Einmal Batman spielen

Die Zipline ist die größte Seil-Gleitfluganlage in den Alpen. Vom Stoderzinken auf 1600m Seehöhe geht es auf 4 parallelen Seilen zum gegenüberliegenden Berg auf 900m zum Abenteuerpark Gröbming. Rasante 2500m mit flockigen 100 km/h (je nach Gewicht). Batman kann es auch nicht besser und das Notadrenalin fährt ein, wie das Kernöl im Vogerlsalat.

Aber zurück zum Thema: Stoderzinken

Den Stoderzinken erreichen Sie am besten, wenn Sie sich zum östlichen Ortsende von Gröbming bewegen und dort die Stoderstraße (am Kletterpark vorbei) entlangfahren. Ganz bequem geht es über die mautfreie 12 km lange Alpenstraße bis fast zum Gipfel. Am großen Parkplatz angekommen führt ein kurzer Anstieg am Alpengasthof Steiner vorbei. Bei der Weggabelung neben der Tritscher-Alm führt ein Wander-Steig zum Friedenskircherl bzw. bis zum Gipfel des Stoderzinkens. Sollten Sie die Variante „Friedenskircherl“ wählen, können Sie sich entscheiden, ob Sie den Klettersteig (Florasteig) über die Hängebrücke zum Gipfel nehmen oder wieder zurück zum Peter Rosegger Denkmal und von da aus den Gipfel erstürmen.

Dauer der Tour: Entspannte 2 Stunden. Höhendifferenz: ca. ab Alpengasthof Steiner 1.737m – ca. 350m Höhendifferenz. Diejenigen, die lieber zu Fuß zum Gipfel gehen, können das in rund 3.5 Stunden über die Gröbming-Öfen bewältigen.

Das Friedenskircherl wurde 1902 von Emil Ritter von Horstig erbaut. Im selben Jahr besuchte es der steirische Volksdichter Peter Rosegger. Überwältigt von der Schönheit des Friedenskircherl schrieb er folgenden Vers:

Was soll ich schreiben, mir fällt nichts ein in diesen Bergen voll Sonnenschein, als schweigen und selig sein.