Apfelstrudel ist ein wichtiger Bestandteil der klassischen österreichischen Nachspeisenküche. Wer auf sich als Strudelbäckerin hält, der macht den Teig natürlich selber. Ich bin beim  Strudel ziehen leider sehr untalentiert, deshalb bin ich der Lebensmittelindustrie sehr dankbar für fertige Teige, die in den meisten Fällen auch geschmacklich durch aus annehmbar sind.

Dafür bin ich kreativ bei Füllungen.

Von der Weihnachtsbäckerei ist noch ein wenig Marzipan übrig geblieben, das sich wunderbar für die Fülle verwenden lässt.

Apfelstrudel mit Marzipan und Walnüssen

2 Apfelstrudel

  • 4 Äpfel
  • 4 Esslöffel Rosinen
  • 2 Esslöffel Rum
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 100 g Marzipan
  • 30 g Walnüsse
  • 4 Esslöffel Brösel
  • 50 g Butter
  • 1 Packung Strudelteig
  • flüssige Butter zum Bestreichen
  • Milch zum Bestreichen

So geht’s: Apfelstrudel mit Marzipan und Walnüssen

Backrohr auf 190 Grad Umluft vorheizen. Äpfel schälen, viertel, entkernen und fein blättrig schneiden.  Mit Rosinen, Rum, Zimt und Kakao vermischen. Marzipan und Walnüsse fein hacken und ebenfalls untermengen. Brösel in Butter leicht anrösten und unterheben. Masse eine halbe Stunde ziehen lassen.

Ein feuchtes Tuch auflegen, ein trockenes Tuch darauf ausbreiten und das erste Teigblatt auflegen. Mit flüssiger Butter bestreichen und mit einem zweiten Teigblatt abdecken. Am unteren Ende die Hälfte der Apfelmasse auftragen. Die Ränder einschlagen und den Teig mit den Tüchern aufrollen. Mit dem zweiten Strudel ebenso verfahren. Mit Butter bestreichen und auf ein Backblech mit Backpapier legen und die Strudel 30 Minuten backen.

NewsletterVitalmagazin125x125Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Fein, kommentieren oder teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren sozialen Netzwerken, und wenn Sie möchten, bestellen Sie sich den kostenlosen vitalen Newsletter. So bleiben Sie immer am Laufenden und versäumen keine Neuigkeiten mehr.

Lust auf mehr kreative Rezepte? Besuchen Sie doch den Food Blog „Geschmeidige Köstlichkeiten“ von Claudia Braunstein