Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/306/site3392142/web/wp-content/themes/valenti/library/core.php on line 1444
Grenzenlos Wandern: Goglalm und Spitzsteinhaus
Schwierigkeitsgrad1
Kondition1
Naturfeeling6
Hütten & Almen8
4Gesamtwertung

Wie es aussieht, kann sich das Wetter nicht entscheiden, ob es nun Schnee oder Sonnenschein bringen soll. Wenn Sie sich nicht zwischen Österreich und Deutschland entscheiden können, haben wir eine Alternative für Sie: Grenzenlos Wandern zur Goglalm und zum Spitzsteinhaus.

Grenzenlos Wandern

Diese kleine Wanderung (Gehzeit: 2 Stunden) führt Sie von Sachrang (D) direkt auf die Goglalm (1143 m) und zum Spitzsteinhaus (1252 m). Belohnt werden Sie mit einem grandiosen Blick auf das Kaisergebirge, den Zillertaler Alpen und den Hohen Tauern.

Zudem können Sie auf dieser Tour die Landesgrenzen zwischen Österreich und Deutschland so oft und mühelos wechseln wie eine Prostituierte ihre Unterwäsche ein Politiker seine Meinung. Für alle, die zurzeit zwischen Österreich und Deutschland pendeln, ist diese Wanderung eine wahre Freunde. Kein Stau, keine Kontrollen, einfach perfekt.

Tourenbeschreibung: Goglalm, Spitzsteinhaus

Wir starten unserer Wanderung von Sachrang (Deutschland) aus und fahren mit dem Auto bis zum Parkplatz in Reichenau, in 83229 Aschau. Hier können Sie kostenlos und bequem parken. Zur Goglalm folgen Sie einfach der Straße nach Gränzing / Erlerberg und sodann der Beschilderung zur Goglalm bzw. zum Spitzsteinhaus.

Gesamtzeit: 02:50:14

Die Goglalm

Die Goglalm befindet sich auf 1143 m Seehöhe unterhalb des Spitzsteins (1500 m). Die Goglalm ist eine urige Hütte mit Sonnenterrasse und Spielplatz und bietet nebst kerniger Bergluft auch frische selbst gemachte Schmankerl. Es gibt Almkäse aus der eigenen Produktion, selbst gebackener Kuchen, passablen Filterkaffee und als Spezialität einen sogenannten Budakrapfen auch Zillertaler Krapfen genannt (unbedingt probieren!).

Die Goglalm ist ganzjährig geöffnet (auch an Feiertagen). Freitags allerdings stehen Sie vor verschlossenen Türen.

Für Ihr Navi: Download als GPX Datei

T’schuldigung Spitzsteinhaus…

So nett eine Einkehr gewesen wäre, wir wollten das grandiose Wetter nutzen und waren von der Goglalm schon ausreichend versorgt. Wir versprechen, dass wir das Spitzsteinhaus bei nächster Gelegenheit besuchen werden. Am liebsten bei einer Schneeschuhwanderung und womöglich im heurigen Jahr noch. Die Schneeschuhe stehen bereit und wir warten nur noch auf passendes Wetter.

Fazit: Wandern auf die Goglalm und das Spitzsteinhaus

Die kleine Wanderung auf die Goglalm bzw. zum Spitzsteinhaus ist eine optimale kleine Auszeit.

Nicht sonderlich anstrengend, leicht zu bewältigen und in jeden Fall eine willkommene Abwechslung zum vorweihnachtlichen Alltagsstress. Hier können Sie sich gut zentrieren und Kraft schöpfen für die kommende Weihnachts-Kauf-Orgie.

Wir wünschen Ihnen ein Maximum an Erholung und Freude mit dieser Wanderung.

Links zur Goglealm und Spitzsteinhaus