Statistisch gesehen ist der 24. Jänner jener Tag, an dem sich die Neujahrsvorsätze praktisch in Luft auflösen. Wir erinnern uns, die Hitliste der Neujahrsvorsätze liest sich ungefähr so: Gewicht reduzieren, mehr Sport, gesund leben und die Finanzen besser organisieren. Wo stehen Sie? Halten Sie noch durch?

Wir haben Ende Jänner, Zeit für die Bilanzierung Ihrer Vorsätze. Wie geht es Ihnen? Haben Sie aufgegeben oder gehören Sie zur Durchbeißer-Elite? Falls Sie resigniert haben und sich wieder im alten „Trott“ befinden, sehen Sie es locker. Sie sind nicht alleine.

Ein wenig Statistik über Neujahrsvorsätze

  • 60% aller im neuen Jahr abgeschlossenen Fitnessstudio Verträge werden ab Mitte Februar nicht mehr genutzt
  • Nur 10% aller guten Vorsätze werden erreicht
  • 25% aller Neujahresvorsätze überleben den Monat Jänner nicht

Lassen Sie sich von statistischen Daten nicht runterziehen, sondern starten Sie einfach neu durch. Bleiben Sie dran und entsorgen Sie Ihre Ausreden. Genau genommen brauchen Sie zur Umsetzung Ihrer Vorhaben nur zwei Begleiter: Motivation und Volition (Willenskraft).

Durchbeißen: So halten Ihre Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze: Schweinehund besiegen

Besiegen Sie Ihren inneren Schweinehund

Zugegeben, die Änderung von Gewohnheiten erfordert viel Kontrolle, Disziplin und Durchhaltevermögen. Wenn Sie zu viele Dinge auf einmal ändern wollen, führt dies unweigerlich zu einer Überstrapazierung Ihrer Willenskraft.

Setzten Sie sich daher „realistische Ziele“ und führen Sie keine große Schlacht gegen sich selbst. Teilen Sie Ihre Vorhaben in kleine leicht verdauliche Häppchen auf und denken Sie daran:

Merke: Nicht die heroischen Einzelaktionen bringen Sie ans Ziel, sondern die Konsequenz, die Sie an den Tag legen.

Der Psycho-Algorithmus für Ihre Neujahrsvorsätze

Die „Wenn-Dann-Methode„: Sensationelle Merksätze für den Notfall und garantiert nachhaltig für Ihre Motivation und verdammt schlecht für Ihren inneren Schweinhund. Entwerfen Sie doch Ihren eigenen Psycho-Algorithmus.

  • Wenn ich Durst habe, trinke ich Wasser
  • Bevor ich abends in ein Restaurant gehe, gehe ich vorher laufen
  • Wenn ich morgens zur Arbeit fahre, gehe ich zu Fuß oder fahre mit dem Rad
  • Wenn ich Lust auf Süßes habe, esse ich einen Apfel
  • Wenn mir langweiligen ist, gehe ich laufen
  • Wenn der Magen zu voll ist zum trainieren, setzte ich mich auf den Ergometer
  • etc…

10% Durchbeisser-Elite

NewsletterVitalmagazin125x125Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Fein, kommentieren oder teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren sozialen Netzwerken, und wenn Sie möchten, bestellen Sie sich den kostenlosen vitalen Newsletter. So bleiben Sie immer am Laufenden und versäumen keine Neuigkeiten mehr.