Kultur unter freiem Himmel: Siemens Festspielnächte

Die Monate Juli und August sind in Salzburg von den Festspielen geprägt. Über Wochen hinweg wird die Stadt von kulturinteressiertem Publikum aus der ganzen Welt besucht.  Weit über die Stadtgrenzen hinaus kennt man die Freiluftaufführung des Theaterstückes von Hugo von Hofmannsthal, Jedermann, das Spiel vom Sterben des reichen Mannes. Das Stück wird bei Schönwetter am Domplatz , bei Schlechtwetter im großen Festspielhaus, aufgeführt.

Weniger bekannt sind bei den internationalen Gästen die Festpielnächte, die sich seit einigen Jahren besonders bei den Einheimischen großer Beliebtheit erfreuen.

Siemens Festpielnächte

Für diese Veranstaltung wird während der Festspiele am Kapitelplatz eine LED-Wand installiert, auf der um 18 Uhr Konzerte oder ab 20 Uhr Festspielaufführungen übertragen werden. Nachmittags hat sich auch das Siemens Kinder Festival bestens etabliert. Die meisten Produktionen stammen aus vergangenen Jahren. Es gibt jedoch auch jede Saison Liveübertragungen aus dem Festspielhaus.  Zu sehen sind Opern, Schaupiel und auch Orchesterkonzerte.

Viele Menschen nehmen dieses Gratisangebot besonders an sonnigen, warmen Abenden an, um außerhalb der gewöhnlichen Spielstätten an den Aufführungen teilzunehmen. Es steht am Kapitelplatz auch ein Gastronomiebereich zur Verfügung, in dem man neben der Kultur auch kleine Speisen genießen kann.

Nehmen Sie sich Zeit und spazieren Sie an einem spielfreien Tag über den Domplatz, vorbei an der leeren Jedermannbühne, durch die Dombögen und mit einem Blick auf  den Mann auf der goldenen Kugel, bekannt als Sphaera,  zum Kapitelplatz und nehmen in einer unvergleichlichen Kulisse Platz.

Noch bis 31. August haben Sie die Möglichkeit in der Altstadt diese Klassik-Open-Air-Veranstaltung  gratis zu besuchen.