Mountainbike-Tour: Von St. Koloman auf die Bergalm
Landschaft10
Hütten und Almen9
Schwierigkeitsgrad7.5
Naturerlebnis8
8.6Gesamt:

SSankt Koloman ist eine Gemeinde mit 1650 Einwohnern im Salzburger Land im Bezirk Hallein (Tennengau). Gleichzeitig aber auch unser Startpunkt für die wahrscheinlich letzte Mountainbike-Tour im heurigen Jahr.

Tourbeschreibung: Von St. Koloman auf die Bergalm

Neureithütte (Stall)Vom Kirchen-Parkplatz in St. Koloman folgt man einfach der Straße bergab. Nach einem Kilometer (gegenüber vom Sägewerk) rechts abbiegen und weiter in Richtung Vitalhotel Sommerau. Nach rund 4.5 Kilometer links halten und über die kleine Brücke in Richtung Strubklamm. Ab hier ist Schluss mit lustig – jetzt geht es kontinuierlich bergauf und das nicht zu knapp. Nach der Jausenstation Grundbichl halten Sie sich links. Hier beginnt auch der Forstweg (das steilste Stück der Tour), der serpentinenartig bis hoch zur Bergalm bzw. zur Neureithütte (1252m) führt.

Gesamtzeit: 04:32:33

Zwetschgen-Pofesen auf der Neureithütte

Landschaftlich und kulinarisch hat diese Tour einiges zu bieten. Den relativ steilen Anstieg bewältigt man ganz gut, da die Forststraße zwar geschottert, aber trotzdem technisch leicht zu fahren ist. Wer den Anstieg meistert, darf sich auf die genialsten Zwetschgen-Pofesen freuen, die es im Umkreis von 2 Millionen Quadratkilometern gibt.

Für mich hat sich der Pofesen-Zucker-Schock allemal ausgezahlt, denn nur so hielten meine Nerven durch, als sich die Bremsflüssigkeit auf meinen Handschuh verteilte und ich für die Abfahrt von der Neureithütte nur die Vorderbremse zur Verfügung hatte.

Variante 2: Vom Satzstein auf die Bergalm

Wer Lust hat kann auch die Mountainbike-Tour Variante über den Satzstein (Hintersee) auf die Bergalm / Neureithütte wählen. Diese Tour ist technisch ein klein wenig anspruchsvoller und startet am Besten von Hintersee aus.