Mountainbiketour Rund um den hohen Göll
Die Umrundung des hohen Göll ist ein forderndes Ganztages-Projekt. Eine Herausforderung an jeden ambitionierten Mountainbiker.
Landschaft9
Hütten und Almen9
Kondition9.5
Schwierigkeitsgrad9
Spaßfaktor9.5
9.2Gesamt:

Die Mountainbiketour „Rund um den hohen Goll“ gehört sicherlich zu den härtesten, aber auch erlebnisreichsten Mountainbike Touren. Abwechslungsreicher geht es kaum noch. Kraftraubende Auffahrten, längere Schiebe und Tragstrecken, rasante Downhills und ein sensationelles Naturerlebnis! Für das Großprojekt „Rund um den hohen Goll“ können Sie einen ganzen Tag einplanen.

Tourbeschreibung: „Rund um den hohen Göll“

Startpunkt: Pernerinsel Hallein. Hier finden Sie einen großen Gebührenfreien Parkplatz. Ausreichend Platz zum ausladen der Mountainbikes und optimal, wenn Sie noch schnell Verpflegung einkaufen möchten.

Über den Hofweg fahren Sie Richtung Hallein Altstadt und nehmen die erste Brücke über die Salzach und halten sich links. Vorbei am Keltenmuseum und weiter in Richtung Marktplatz, bis zum Antoniusweg und rauf auf die Dürnberg-Landstraße. Biegen Sie links in die „Alte Dürnbergstraße“ und fahren die Zillstraße bis zur Scheffauerstraße entlang. Nehmen Sie den Lindenweg links und queren Sie die Auerstraße. Richtung Obersalzbergstraße. Weiter geht es auf der Scharitzkehlstraße, vorbei beim Obersalzberg, bis hin zum Hinterbrandparkplatz. Biegen Sie links in die Forstraße ab.

Schluss mit Lustig! Ab hier geht es zur Sache!

Über die geschotterte Forstraße geht es hinauf zum Königsweg, bei der Jennerbahn vorbei, serpentinenartig, teilweise durch den Wald bis zurück nach Österreich. Kurz nach der Landesgrenze erreicht man das Stahlhaus. Hier angekommen hat man sich eine vernünftige Jause verdient. Pausieren Sie und sammeln Sie Ihre Kräfte für die Rückfahrt Richtung Bluntautal!

Abfahrt: Vom Stahlhaus ins Bluntautal

Nach dem Stahlhaus geht es wieder runter, Richtung Bluntautal. Beachten Sie bitte das Fahrverbot für den ersten Abschnitt. Das hat einen guten Grund und es zahlt sich aus, sich daran zu halten. Wenn Sie zu den Mutigen gehören, das Krankenhaus Hallein hat auch eine Unfallabteilung bzw. bringt sie der Rettungshubschrauber sicher gerne ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Will sagen, bis zur Oberen Jochalm muss man sich die Abfahrt nicht antun, weil a.) ist’s wirklich hart und b) ist auch Fahrverbot. Dafür gibt’s dann auch auf der Oberen Jochalm richtig gute Pofesen und Kaffee.

Tipp: Die Obere Jochalm ist nur von Anfang Juli bis Mitte August geöffnet. In der Vorsaison und nach Mitte August ist nur die Unterjochalm bewirtschaftet. Unbedingt probieren: Pofesen und Kaffee!

Serpentinenartig geht es weiter bis runter ins Bluntautal. Wen jetzt noch Zeit ist, (Man bedenke: Das Auto steht noch immer in Hallein!) Kann man sich noch die Bluntauseen ansehen und die volle Pracht des Bluntautales genießen. Auf Nebenwegen geht es zurück bis nach Hallein, zum Parkplatz auf der Pernerinsel.

Gesamtzeit: 08:22:15

Fazit: Moutainbiketour „Rund um den hohen Göll“

Nach dieser Tour werden Sie hundemüde sein und ein Erholungs- bzw. Schlafbedürfnis haben, wie ein Krokodil. Dennoch, die Runde um den hohen Göll zählt sicher zu den anstrengendsten Tagestouren die man sich als Mountainbiker antun kann. Die sagenhafte Landschaft und die vielen Hütten und Einkehrmöglichkeiten entschädigen für die Anstrengungen. Eigentlich bleibt nur zu sagen: „Viel Spaß“ mit dem Hohen Göll.