Der Salza-Stausee ist eine Talsperrenanlage zwischen St. Martin am Grimming und Bad Mitterndorf im Bezirk Liezen (Steiermark). Der aus dem Toten Gebirge kommende Salzabach bahnt sich seinen Weg durch eine canyonartige Schlucht bis ins Ennstal. Ideal also für eine erlebnisreiche Mountainbiketour.

Der Salza-Stausee

Vor der Talsperre staut sich der Salzabach und bildet einen ca. 5.5 Kilometer langen Stausee. Der See selbst ist nur 80 – 150 Meter breit und ist förmlich umzingelt von bis zu 500 Meter hohen Felswänden. Das fjordartige Ambiente kann´man am besten als Mountainbiker (bedingt, weil Steinschlaggefahr) oder als Paddler erkunden. Die Straße respektive der Schotterweg entlang des Westufers ist leider wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Für eine pfiffige Radtour (mit Helm) und einer Abkühlung im See tut’s aber allemal.

Anfahrt zum Salza-Stausee

Als Mountainbiketour bietet sich die Strecke von St. Martin nach Bad Mitterndorf (Thermen-Fans kennen das!) und über Tauplitz (Salzkammergut-Straße) wieder retour nach St. Martin an. Die Strecke dürfte so um die 50 Kilometer sein und in jedem Fall sollte sich ein Helm auf Ihrem Kopf befinden.

Bei nächster Gelegenheit werde ich diese Tour vollenden. Bis dahin geht mein Dank für die Erkundung an meine Lieblings-Ennstalerin! Bussi!

Mountainbiketour Salza-Stausee am Fuße des Grimmings
Landschaft8
Hütten und Almen1.5
Erlebnisfaktor7.5
Badespaß9
6.5Gesamt: