Kennen Sie das Gefühl, sich hoffnungslos verirrt zu haben? Das nagende Unwohlsein, wenn man ganz alleine ist und nicht die leiseste Ahnung hat, wo man sich gerade befindet? Vitalmagazin hilft: Wir stellen unsere besten Touren kostenlos als GPX Track zur Verfügung und zeigen wie Sie diese speziellen Dateien mit dem Smartphone zur Navigation und für die Tourenplanung nutzen können.

Was sind GPX Tracks bzw. GPX Dateien?

GPX schnell erklärt: In GPX Dateien sind Wegpunkte die mit Namen, Beschreibung, geographischer Breite (lat), Länge (lon) und Höhe in eben diesem Format gespeichert werden. Viele dieser Wegpunkte ergeben einen GPX Track, den Sie mit Ihrem Smartphone oder mit einem Outdoor-Navi zur Navigation verwenden können.

Navigation mit dem Smartphone

Ihr Smartphone ist so etwas wie ein Schweizer Taschenmesser. Klar, man kann es auch zur Outdoor Navigation nutzen. Smartphones haben in der Regel einen großen Bildschirm, Internet, GPS und Google Maps (wenn Sie ein Android Handy haben) bereits vorinstalliert. Nur zu, nutzen Sie die Eierlegendewollmilchsau – bedenken Sie aber, selbst ein voll geladenen Akku kann ganz schnell während einer Ganztagestour zur Neige gehen. Abgesehen davon gibt es, gerade in den Bergen nicht immer ein GPS oder eine Internet Verbindung. In Summe aber, ist das Smartphone eine gute Alternative zu den handelsüblichen Outdoor GPS Navigationsgeräten und Sie haben es ohnehin bei Ihren Touren immer dabei. Ein guter Grund also, die nächste Tour mit Navigationsunterstützung zu machen.

Navigation mit einem GPS Gerät

Für die Outdoorprofis: Wenn Sie gerne, und vor allem lange unterwegs sind, bietet sich ein eigenes Outdoor Navigationsgerät an. Sie haben damit einen besseren Satellitenempfang und sind unabhängig von der Smartphone-Akkuladung. Das Beste daran ist, Sie brauchen auch keine Internetverbindung. Die benötigten Wander- oder Mountainbikekarten können Sie bequem auf dem Gerät vorinstallieren. Wenn Sie nun noch darauf achten, dass in das Navi handelsübliche Batterien bzw. Akkus (AA, AAA) passen, sind Sie bestens ausgerüstet für Ihre Outdoortouren. Abgesehen davon überstehen Outdoor Navis problemlos den einen oder anderen Sturz und manche davon sind sogar auch wasserdicht. Kurzum, ein Gerät für den rauen Naturburschen, der sowieso kein Smartphone hat.

GPX Tracks finden und herunterladen

Probieren Sie unsere GPX Tracks aus. Falls Ihnen die hier nicht reichen, sehen einfach auf der vitalen Download Seite nach oder bei den Outdoor Platzhirschen wie Outdooractive, Bergfex.at oder Alpintouren.com.

Icon

GPX-Track: Mountainbiketour Faistenauer Schafberg, 12er Horn 241.07 KB 5 downloads

Für eine perfekte Mountainbiketour auf den Faistenauer Schafberg und auf das Zwölferhorn...
Icon

GPX-Track: Smaragdweg Habachtal 42.14 KB 3 downloads

Das Habachtal bei Bramberg am Wildkogel (Pinzgau) ist aufgrund des einzigartigen Smaragdvorkommens...
Icon

GPX-Track: Wandern in Saalfelden - Steinalm und Einsiedelei 50KB 7 downloads

Nie mehr verirren: Gerne können Sie sich den kostenlosen GPX Track für Ihre persönliche...

So importieren Sie Ihre GPX Tracks in Google Maps

Für das Importieren eigener GPX Tracks benötigen Sie ein Google Konto. Eh klar oder? Haben Sie schon eines, ist alles gut, wenn nicht, legen Sie sich doch eines an.

5 einfache Schritte um Ihren GPX Track auf Google Maps zu bringen

  • Laden Sie sich einen passenden GPX Track von der Vitalmagazin-Download-Seite herunter
  • Google Maps ansurfen und im Menü links „Meine Orte“ (1) wählen
  • Auf „Karte erstellen“ klicken (2)
  • Im Menü „Unbekannte Karte“ auf „Importieren“ klicken (3)
  • Wählen Sie Ihren heruntergeladenen GPX Track aus (4) und laden Sie ihn auf Google Maps
  • Bingo! Jetzt können Sie Ihren GPX Track vermessen, verschönern, mit Ihren Freunden teilen (5) und natürlich mit dem Smartphone verwenden.

So geht’s: Den GPX Track am Smartphone anzeigen

Wenn Sie den eben hochgeladenen GPX Track auf Ihren Smartphone sehen möchten, sollten Sie die Google Maps App auf ihrem Handy installiert und eine Internet Verbindung haben. Tippen Sie auf das Menü-Icon oben links in der Google Maps App, wählen Sie „Meine Orte“ und tippen Sie sodann auf „Meine Karten“. Hier sollten Sie den hochgeladenen GPX Track zur Auswahl haben. Tippen Sie die Karte an und schon sehen Sie den Track auf Ihren Smartphone.

Tipp: Wenn Sie auch noch GPS auf dem Smartphone aktivieren, können Sie auch gleich Ihren derzeitigen Standort sehen.

Resümee: Für diejenigen die schon ein GPS-fähiges Handy besitzen fallen meistens keine oder wenig zusätzliche Kosten an. Kostenlose Apps für Ihr Smartphone gibt es in rauen Mengen in den jeweiligen App-Stores. Nur wer spezielles Kartenmaterial nutzen möchte, muss diese käuflich erwerben.

Fazit: GPX Tracks verwenden

Für mich ist die Tourenplanung mit GPX Tracks und Google Maps unverzichtbar geworden. In der Hauptsache liegt das daran, dass ich ein wahres Navigationswunder bin. Würde es keine Satellitennavigation geben, würde ich wohl nie im Leben wieder heimfinden. Daneben spart es unsagbar viel Zeit und macht noch dazu richtig viel Spaß. So gönnt man sich nicht nur das Vergnügen einer Tour, man maximiert auch die Vorfreude darauf.

Holen Sie sich den kostenlosen vitalen Newsletter!

vitalmagazin-newsletterder beliebte vitale Newsletter liefert Ihnen 1x im Monat grandiosen Lesestoff, viele Tipps, pipifeine kostenlose Downloads und natürlich auch Informationen über die kommenden vitalen Veranstaltungen. Zaudern Sie nicht und tragen Sie sich für den kostenlosen Newsletter ein.

Sie haben geniale GPX Tracks und möchten Sie veröffentlichen?

Wunderbar! Wir freuen uns, wenn Sie eine geniale Tour gemacht haben und einen tollen Tourentipp für uns haben. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, schreiben Sie uns! Erzählen Sie von Ihren Outdoorabenteuer und schicken Sie uns den Link zu Ihrem GPX Track auf Google Maps. Wenn wir Ihre Tour auch so genial finden wie Sie, probieren wir sie sehr gerne aus und berichten zeitnah auf Vitalmagazin darüber. Selbstverständlich werden Sie, wenn Sie mögen, als Tippgeber in diesem Beitrag mit Dankbarkeit und Lob geradezu überschüttet. Legen Sie also los und überraschen Sie uns. Wir wünsche Ihnen, für die zukünftigen Touren, ein Maximum an Spaß, unvergessliche Naturerlebnisse und natürlich, dass Sie sich nie mehr verirren. Passen Sie auf sich auf!