Eigentlich müsste ich mich schämen. Obwohl ich aus Bergheim bin, war ich noch nie auf der Volkssternwarte am Voggenberg. Es ist also höchste Zeit nach den Sternen zu greifen bzw. zu sehen. Also kurz ein paar Leute zusammentrommeln, eine Radtour zur Sternwarte organisieren und den klaren Nachthimmel am Donnerstag auf der Sternwarte auszunutzen.

Salzburger Volkssternwarte

am Museum Haus der Natur
auf dem Voggenberg in Bergheim
Nähe Landgasthaus Windinggut
Voggenberg 18
A-5101 Bergheim
http://astronomie.hausdernatur.at/

Sternwarte: Nach den Sternen greifen

Seit der Eröffnung der ersten Salzburger Sternwarte am 17. Juni 1988 am Voggenberg bei Bergheim besuchten Tausende begeisterte Besucher die Sternwarte. Man mag es kaum glauben, dieses kleine Juwel am Stadtrand von Salzburg ist das einzige Tor zum Weltall in der näheren Umgebung. Für uns Grund genug, einen Blick auf unser Universum zu werfen und für Sie hoffentlich auch. Jeden Donnerstag bei sternenklarer Nacht finden auf der Volkssternwarte am Voggenberg kostenlose (kleine Spenden erfreuen natürlich) teleskopische Sternführungen statt. Sie erfahren eine 1,5-stündige sachkundige Betreuung durch ehrenamtlich tätige Mitglieder der Sternwarte. Es ist keine Voranmeldung notwendig.

So kommen Sie zur Salzburger Volkssternwarte am Voggenberg

Wenn Sie nicht direkt mit dem Auto zur Sternwarte fahren möchten, bietet sich eine kleine Radtour an. Vom Bergheimer Generationenpark (ehem. Bergheimer Schwimmbad) zur Sternwarte am Voggenberg radeln Sie in etwa 20-30 Minuten. Sollten Sie ein wenig Zeit vor der Stern-Führung haben, so bietet sich ein gemütliches Warten im Landgasthaus „Windinggut“ an.

Gesamtzeit: 00:43:26

Vom Voggenberg einen Blick auf die Unendlichkeit riskieren

Was mich betrifft: Ein Blick auf das Universum zeigt mir deutlich, wie vergänglich und unbedeutend ich doch bin. Nach der sensationellen Sternführung, während ich diesen Beitrag schreibe, fühle ich mich kleiner und unwichtiger als ein Staubkorn. Die schiere Größe des Weltalls und meine Winzigkeit lässt so manche hitzige Debatte lächerlich profan erscheinen. Mag sein, dass mir heute das Universum sagen möchte, dass ich mich selbst nicht für so wichtig halten sollte. Gut, ich akzeptiere das – bis morgen wenigstens, denn dann bin ich wieder der Nabel in meiner Welt und Sie bitte ich, meinen gedanklichen Sidestep zu verzeihen.

Radtour zur Salzburger Volkssternwarte

Genau genommen handelt es sich um eine Nachtradtour, denn die Salzburger Volkssternwarte öffnet seine Pforten erst gegen 21:30. Sie benötigen also ein  gutes Fahrradlicht und etwas Warmes zum Anziehen. Wir starten die gemütliche Radtour mitten in Salzburg und fahren am Kai (rechtes Salzachufer) in Richtung Bergheim zum Bergheimer Generationenpark. Halten uns links in Richtung Voggenberg und verfolgen beharrlich der Beschilderung zum Windinggut. Gute 30 Minuten später sitzen wir schon im Landgasthaus „Windinggut„, genießen dort den verdienten „Radler“ und gehen gegen 21:30 die 30 Meter zur Sternwarte.

Volkssternwarte am Voggenberg: Saturn und der Ringnebel in der Leia

Die Führung beginnt mit dem Anvisieren des Saturns mit einem richtig starken Laserpointer. Wenn es Leben auf dem Saturn gibt, so haben wir damit unsere Position verraten. Da wir aber wissen, dass Invasionen von Außerirdischen ausschließlich in Amerika ihren Anfang nehmen, sehen wir es gelassen und genießen einen stellaren Blick auf den Ringnebel in der Leia und natürlich auf den 6. Planeten in unserem Sonnensystem, den Saturn. Sorry, die Eindrücke kann man einfach nicht beschreiben, man muss es selbst erlebt haben! Der nächste Donnerstag kommt bestimmt und Sie werden begeistert sein.

Links zum Beitrag

Tipp: Wenn Sie schon etwas vor der Führung auf der Sternwarte sind, kommen Sie auch früher dran. Erfahrungsgemäß ist der Besucheransturm auf der Salzburger Volkssternwarte groß und es kann leicht zu kleinen Wartezeiten kommen.