Zeit, Uhrzeit, Zeitumstellung

Zeitumstellung: Wer hat an der Uhr gedreht?

Sommerzeit und Winterzeit. Warum tun wir das eigentlich? Macht dass noch Sinn? Die Zeitumstellung ist eh hoch umstritten. Wäre es nicht einfacher, die Zeit so zu lassen, wie sie ist. Oder noch besser, gleich generell auf Sommerzeit umstellen? Dieser Aufdecker-Beitrag klärt auf!
wallfahrtsbasilika-maria-plain
4.3Note:

Eine Miniwanderung zur Wallfahrtsbasilika Maria Plain

Die Sache ist die: Bei knackigen -10 Grad geben sich heute am Dreikönigstag die "Weisen aus dem Morgenland" die Ehre und ich muss bei dieser Hundekälte die Haustüre öffnen. Während des "Dreikönigssingens" bilden sich Eiskristalle in meiner Nase und mir fällt auf dass Caspar merkwürdig bleich ist. Ich kann mir ein »Wo ist der Mohr?« gerade noch verkneifen, spende meinen "Zehrpfennig" und lass die Könige weiterziehen. Nun, die Haustüre ist bereits offen und ich fühle mich christlich unausgelastet. Ein guter Grund also zur Wallfahrtsbasilika Maria Plain zu pilgern.
Südtirol: Fanes Hütte
10Note

Schneeschuhwandern Südtirol: Fanes Hütte

Es gibt viele sensationelle Orte in den Bergen, an denen Sie Ihre Akkus bis zum Platzen auffüllen können. Wenn Sie aber den totalen Overload wollen, oder noch besser, den ultimativen Touren-Kick, sollten Sie sich die Fanes Hütte in Südtirol gönnen. Wir waren für Sie vor Ort, haben es genossen und machen Ihnen Appetit für eine der genialsten Schneeschuhtouren überhaupt.
Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern: Die Basics!

Nur Sie und die Einsamkeit. Ein endloser weißer Schneeteppich. Das Knirschen des Schnees, das dumpfe "Plopp" der fallenden Bauernlawinen und das einsame Klappern der Schneeschuhe - Wer's mag und wer gerne ohne großen Overhead unterwegs ist, für den ist Schneeschuhwandern genau das Richtige.
Schneeschuhwandern-Winter

Schneeschuhwandern in Reit im Winkl (Winklmoosalm)

Für meine erste Schneeschuhwanderung verschlägt es mich direkt in die Chiemgauer Alpen - genauer gesagt, nach Reit im Winkl, in das Skigebiet Winklmoosalm. Hier fühle ich mich einigermaßen sicher, keine Eisbären, keine Wölfe und Handy-Empfang. Im Klartext: Ich werde mein kleines Schneeschuh-Abenteuer überleben.