Urlaub & Freizeit

Salzburger Altstadt
10Note:

Rundgang durch die Salzburger Altstadt

Auch der erste Sonntag im August begann mit strahlendem Sonnenschein. Das war für mich ein Grund schon zeitig mit der Camera bewaffnet durch die Altstadt zu spazieren. Ich liebe solche Sonntagmorgen, wenn keine Wolke am Himmel zu sehen ist und noch kaum Menschen auf den Straßen unterwegs sind. Auch wenn man seit Jahren mit offenen Augen durch die Stadt wandert, so gibt es jedesmal wieder Neues zu entdecken.
10Note:

Frühstück auf dem Dachstein

Ein Frühstück am Dachstein in 2700m Höhe ist schwer zu übertreffen! Ein sagenhaftes Bergpanorama, ein reichhaltiges Frühstück und ein wunderschöner Sonnenaufgang. Besser kann kein Tag anfangen! Spezialfahrten mit der Gondel zum Sonnenaufgang-Frühstück finden jeden Dienstag und Sonntag statt und sind für schlanke 53 Euro* pro Person zu haben.

Ausflug zum Kunstmaler Strauch nach Sankt Veit

Wer "Frost" von Thomas Bernhard gelesen hat, dem ist der Maler Strauch bekannt. Nur wenige wissen, dass diese Romanfigur einer realen Person zu Grunde liegt. Rudolf Holz ist nicht nur das Vorbild für die Romanfigur Maler Strauch aus dem Werk Frost von Thomas Bernhard, er ist auch der Großonkel der Autorin Claudia Sassomarrone. Besuchen Sie also das Seelackenmuseum!
9.3Note:

Wandern durch die Riesachfälle zum Riesachsee

Eine wunderschöne Gegend - verpackt inmitten von Bergen, dort liegt das Riesachtal (nähe Schladming). Eine spektakuläre Wanderung durch Alpinsteige, Brücken und Hängebrücken bis hin zum Riesachsee. Eine klare Empfehlungen und einer der schönsten Wandertouren in Österreich.