Wanderung auf den Untersberg
Naturerlebnis8
Schwierigkeitsgrad8
Kondition5.5
7.2Gesamt:
Der Untersberg ist der nördlichste Ausläufer der Berchtesgadener Alpen und liegt zwischen Salzburg und Berchtesgaden, wobei rund 2/3 des Untersbergs in Bayern liegen. Die Grenze zwischen Österreich und Deutschland läuft durch den nördlichen Teil über den Ochsenkopf (1780 m), den Mitterberg (1840 m) und den Salzburger Hochthron (1853 m).

Die Wanderung auf den Untersberg von Glanegg bzw. Fürstenbrunn ist eine feine Sache. Flott nach der Arbeit die Bergschuhe anziehen, 2 Stunden später am Gipfel stehen und die grandiose Aussicht über Salzburg genießen. Das kann was!

Der Start: Glanegg, Fürstenbrunn

Der ideale Ausgangspunkt für die Wanderung auf den Untersberg ist der Parkplatz an der Fürstenbrunner-Straße (Koordinaten: 47.7457619, 13.0120826). Hier sind ausreichend kostenlose schattige Parkplätze vorhanden und Sie können sich optimal auf die 3 Stunden Tour vorbereiten.

Tipp: Sie benötigen unbedingt ausreichend Wasser, gute Wanderschuhe und eine gewisse Trittsicherheit.

Sie starten Ihre Wanderung auf den Untersberg am Ende des Parkplatzes bei der kleinen Holzbrücke. Achten Sie auf die Beschilderung! Gehen Sie nach links über die Brücke, so geht es über den Dopplersteig auf den Gipfel des Untersberges (2h Gehzeit). Geradeaus marschieren Sie über den Reitsteig zum Gipfel.

Über den Dopplersteig auf den Untersberg

Die kürzere Strecke! Viele viele Stufen und teilweise am nackten Felsen vorbei. Hier wird Ihnen nichts geschenkt. Eine Route für trittsichere und schwindelfreie Legionäre. Bei Nässe sollten Sie auf den Holzstufen höllisch aufpassen!

Über den Reitsteig auf den Untersberg

Etwas länger als die Dopplersteig-Variante aber auch viele Stufen. Insgesamt aber eine entspannte Möglichkeit auf den Gipfel des Untersberges zu gelangen. Trotzdem, diese Route sollten Sie auch nicht unterschätzen.

Untersberg: Zeppezauerhaus, Geiereck

Beide Routen enden an einem großen Holzkreuz. Zum  Zeppezauerhaus (1668 m) müssen Sie noch rund 15 Gehminuten anhängen und sollten Sie zum Geiereck (Bergstation Untersbergbahn) auf 1805 m wollen, veranschlagen Sie noch mal 15 Minuten ab dem Zeppezauerhaus.

Gesamtzeit: 03:40:27
GPX Download: Vitalmagazin stellt Ihnen für Ihr Navi resp. für Ihre Tourenplanung den GPX Track für die Untersbergwanderung gerne zur Verfügung.

Untersberg Geschichten

Sollten Sie während der Wachphase von Kaiser Karl (alle 100 Jahre) den Untersberg besteigen und zufällig keine Raben um den Berg fliegen, so können Sie mit etwas Glück einer Auferstehung beiwohnen. Vergessen Sie also den Fotoapparat nicht! Die Boulevardpresse wird Ihnen diese Geschichte aus den Händen reißen und Sie wandern entspannt und reich ins Tal.

Fazit: Die Wanderung auf den Untersberg

Ja, es hat uns viel Spaß gemacht. Eine wunderschöne aber auch fordernde Tour. Mit Sicherheit benützen Sie die nächsten 3 Tage jede Rolltreppe, die Sie sehen. Ich wette, Ihr Bedürfnis Treppen zu steigen ist nach der Untersbergwanderung am Nullpunkt angelangt.