Winterwanderung zum Fibling
Landschaft, Natur9.2
Schwierigkeitsgrad3
Kondition3
5.1Gesamt

Manche Dinge im Leben muss man eben zweimal tun. Das erste Fiblingsvorhaben scheiterte an den vergessenen Schneegamaschen und am schlechten Wetter. Trotzdem brachte mich meine Winterwanderung zumindest bis zum Fiblingsee. Auch gut, heute aber lass ich aber den Fiblingsee links liegen und breche auf zur Winterwanderung zum Fiblinggipfel.

Der Fiblinggipfel (1310m)

Der Fibling ist nur geringfügig kleiner als der gegenüberliegende Schober. Im Klartext also, eine kleine schnelle Winterwanderung (rund 2h Gehzeit) für denjenigen, der nicht viel Zeit mitbringt, trotzdem aber Bergluft schnuppern will. Belohnt wird man allemal mit einer fantastischen Aussicht auf die Osterhorngruppe, den Gosaukamm, den grandiosen Dachstein und natürlich auf den Fuschlsee.

Winterwanderung zum Fibling

Mittlerweile ist schon bedeutend weniger Schnee am Fibling als bei der letzten Winterwanderung zum Fiblingsee. Im Grunde dieselbe Wanderroute wie zum Fiblingsee. Also ein Stück weit die Wolfgangsee Straße (B158) entlang, nach links in  die Fiblingstraße (wenn Sie mögen, können Sie Ihr Auto auch hier parken), rauf auf den Waldweg (Weg Nr. 40) in Richtung Fibling / Fiblingsee.

Zwischenspiel: Fiblingsee

Winterwanderung zum Fiblingsee

Die Winterwanderung zum Fiblingsee ist einfach nur fantastisch. Durch knietiefen Schnee und durch schön verschneite Wälder geht es bis hinauf zum malerischen Fiblingsee. Tipp: gönnen Sie sich unbedingt diese Winterwanderung.

0 comments

Vom Fiblingsee auf den Fiblinggipfel

Nach dem „Einkehrschwung“ zum Fiblingsee stapfen Sie wieder zurück zum Wanderweg Nr. 40 und galoppieren weiter durch den Wald, immer schön den Markierungen nach. Letztendlich geht es über den Berggrat direkt auf den Fiblinggipfel.

Im Grunde ist der Fibling eine einfache, feine Bergwanderung auf schattigen Waldwegen und vielen Wurzeln aber dennoch gut begehbar.

Während des Aufstiegs können Sie den Fuschlsee in aller Pracht bewundern. Beim Gipfelkreuz des Fiblings haben Sie einen wundervollen Rundblick und eine Sitzgelegenheit für eine entspannende Pause. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera – es zahlt sich aus, hier Fotos zu machen!

Alles fein: Der kostenlose GPS Track zum Fibling

Sie sind ein Navigationsgenie und verwechseln leicht eine Wanderkarte mit einem Schnittmuster? Gut, laden Sie sich den kostenlosen GPS Track zum Fibling herunter.

Fazit: Wandern zum Fiblingsee und Fiblinggipfel

Für Salzburger ist der „Hüpfer“ zum Fiblingsee und dem Fiblinggipfel nahezu perfekt für einen lockeren kleinen Bergausflug mit 100%iger Erholungsgarantie. Was mich betrifft, ich mochte die Ruhe und die Gegend rund um den Fibling. Der Fiblingsee ist einfach sensationell und nun bin ich gespannt, wie sich der Fibling im Sommer anfühlt. Also muss ich noch mal hin.