Winterwanderung zum Fiblingsee

Winterwanderung zum Fiblingsee
Landschaft, Natur9
Schwierigkeitsgrad2
Kondition3
4.7Gesamt:

Ahhh, ein wunderbarer sonniger Tag. Hätte ich nicht verschlafen, wäre ich schon lange unterwegs. Es zahlt sich also aus, den Wecker auch am Wochenende zeitig zu stellen. Die heutige Tour auf den Fibling fällt nun etwas kleiner als gedacht aus und bringt mich nur zum Fiblingsee. Der Gipfel geht sich heute leider nicht aus. Das wird aber nachgeholt – versprochen!

Die Winterwanderung zum Fiblingsee ist konditionell relativ locker zu packen. Sie führt mich durch knietiefen Schnee und durch schön verschneite Buchenwälder bis hinauf zum malerisch gelegenen Fiblingsee.

Der Fiblingsee (1058m)

Im Salzkammergut, hart an der Grenze zwischen Fuschl und Faistenau befindet sich der idyllisch gelegene Bergsee inmitten eines Landschaftsschutzgebiets. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, kommt vor allem im Winter auf seine Kosten. Diejenigen, die eine zünftige Hüttengaudi favorisieren, denen gibt der Fiblingsee nichts. Eine Einkehrmöglichkeit suchen Sie ebenso vergeblich – heißt also die Jause selbst mitnehmen und am Ufer an gut platzierten Holztischen genießen.

Anreise nach Fuschl am See

Von Salzburg (A1) aus nehmen Sie die Abfahrt nach Thalgau. Die B158 bringt Sie direkt nach Fuschl am See. Sie können entweder direkt in Fuschl am Parkplatz beim Strandbad für ca. 3 Euro parken oder gegenüber, wenn Sie zeitig dran sind, direkt an der Bundesstraße (B158).

So finden Sie zum Fiblingsee bzw. auf den Gipfel des Fiblings

Galoppieren Sie die Wolfgangsee Straße (B158) in Richtung Brunnwirt bzw. RedBull Gebäude. Neben der B158 marschieren Sie weiter bis zum Wesenauerhof und biegen sodann nach links in die Fiblingerstraße ein. Halten Sie sich gleich wieder links, biegen in den Waldweg ein und folgen Sie den Schildern (Weg Nr. 40) zum Fibling. Bei Kilometer 3 verlassen Sie den Waldweg und biegen links runter zum Fiblingsee. Wegen Zeitmangels ist heute für mich der Fiblingsee das erklärte Ziel. Wenn Sie also früher dran sind als ich, folgen Sie der Beschilderung und marschieren Sie weiter zum Gipfel des Fiblings. Es zahlt sich aus und ich werde es ein andermal tun.

Ihr kostenloser GPX Track zum Fibling und Fiblingsee

Wie üblich gibt es zum Wanderbericht auch den kostenlosen Vitalmagazin GPX Track.

Fazit: Winterwanderung zum Fiblingsee

Für Salzburger ist der Fibling bzw. der Fiblingsee direkt vor der Haustüre, also bequem erreichbar und mit 100%iger Erholungsgarantie. Auch wenn ich es heute nicht zum Gipfel geschafft habe, das Relaxen in der Sonne direkt am Ufer des verschneiten Fiblingsee hat mir sensationell gut gefallen und meine Batterien wieder bis zum Anschlag aufgeladen. Die Ecke zum Fiblingsgipfel fehlt zwar noch im Gipfelbuch, das macht aber nicht’s, denn ich werde es mit Sicherheit nachholen.